Wie kann ich mein Auto nach Rumänien verkaufen?

Manche PKW finden in Österreich nur schwer einen Käufer. Daher erscheint es lohnenswert, ein altes oder kaputtes Auto nach Rumänien zu verkaufen.

Die Regelungen der EU ermöglichen es, ein Auto über die eigene Landesgrenze hinaus zu verkaufen. Davon profitiert Rumäniens Gebrauchtwagenmarkt, denn viele Österreicher wollen ihr Auto nach Rumänien verkaufen.

Noch einfacher und sorgloser geht der Autoverkauf jedoch mit wirkaufendeinauto.at. Bei uns erhalten Sie eine kostenlose Bewertung für jeden PKW. In nur 24 Stunden verkaufen Sie Ihr Auto direkt bei uns in der Filiale. Wir kaufen Autos unabhängig von Marke, Modell oder Zustand an.

Bewerten
Termin buchen

Kostenlose
Onlinebewertung

Unverbindliche
Expertenbewertung

Verkauf auf Wunsch

1. Auto nach Rumänien verkaufen: Was ist zu beachten?

Auto nach Rumänien verkaufen

Möchten Sie Ihr Auto nach Rumänien verkaufen, müssen Sie als Privatverkäufer keine Umsatzsteuer auf den Kaufpreis ausweisen. Sie verkaufen also zum Nettopreis. Auch Zollgebühren sind für Sie als Privatverkäufer bei einem Gebrauchtwagen nicht vorgesehen.

Anders ist diese Regelung jedoch bei Neuwagen. Hier muss die Umsatzsteuer im jeweiligen Zielland gezahlt werden. Als Neuwagen gelten PKW, die weniger als sechs Monate zugelassen waren oder weniger als 6.000 Kilometer gefahren wurden.

Liegt der Kaufpreis über 1.000 Euro, wenn Sie Ihr Auto nach Rumänien verkaufen, fordert der Zoll eine schriftliche Anmeldung. Ansonsten reicht eine mündliche Ankündigung. Dafür ist ausschließlich der Käufer zuständig.

2. Nur ein abgemeldetes Auto nach Rumänien verkaufen!

Ein angemeldetes Fahrzeug kann im Ausland nicht abgemeldet werden. Daher ist es sinnvoll, nur ein abgemeldetes Auto nach Rumänien zu verkaufen. Denn Sie bleiben bis zur Ummeldung des PKW auch dessen Halter. Dies bedeutet, dass Sie weiterhin die KFZ-Steuer und auch Versicherungsbeiträge bezahlen müssen.

Zusätzlich besteht für Sie als bestehender Halter das Risiko, für Verkehrsverstöße haftbar gemacht zu werden. Ihre Versicherung muss in Ihrem Namen für Schäden durch Unfälle aufkommen, sodass Ihre Bonus-Malus-Einstufung nachhaltig beeinträchtigt wird. Bedenken Sie dies, wenn Sie Ihr Auto nach Rumänien verkaufen. Denn ist Ihr PKW erst einmal im Ausland, ist es für Sie nur noch schwer möglich, eine Zwangsstilllegung durch die Zulassungsstelle zu erwirken.

Ein Käufer aus dem Ausland benötigt vom Verkäufer keinerlei persönliche Unterlagen. Senden Sie keine Kopien oder Scans von Dokumenten vorab an den Käufer. Dieser könnte sie für einen Identitätsdiebstahl oder anderen Betrug nutzen.

3. Auto nach Rumänien verkaufen: Welches Kennzeichen brauche ich?

Soll das Auto, das Sie nach Rumänien verkaufen, fahrend überführt werden, muss sich der Käufer um das Kennzeichen zur Ausfuhr kümmern. Dazu werden grüne Überstellungskennzeichen benötigt. Diese sind 21 Tage lang gültig und sowohl im Inland als auch im Ausland für Überstellungsfahrten geeignet.

Der Halter des Fahrzeugs muss die Steuern und Versicherungsgebühren für Überstellungskennzeichen bezahlen. Zusätzlich ist eine Kaution für die Schilder zu zahlen, die bei Rückgabe erstattet wird. Auch diese Kosten liegen beim Käufer.

4. Das ist beim Vertrag für den Autoverkauf nach Rumänien wichtig

Ein korrekt ausgefüllter Kaufvertrag schützt beide Seiten vor ungerechtfertigten Ansprüchen, wenn Sie Ihr Auto nach Rumänien verkaufen. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie alle Daten korrekt erfassen und aufschreiben. Mit einer Schwarz-Weiß-Kopie vom Ausweis des Käufers sind Sie auf der sicheren Seite. Beachten Sie jedoch, dass der Käufer nicht dazu verpflichtet ist, Ihnen das Kopieren seines Ausweises zu erlauben!

Folgende Informationen gehören unbedingt in den Kaufvertrag:

  • Vollständige Namen und Adressen von Käufer und Verkäufer
  • Ausweisnummer des Käufers
  • Datum und Uhrzeit der Fahrzeugübergabe
  • Sämtliche Ihnen bekannte Mängel am Fahrzeug
  • Ausschluss der Gewährleistung

5. Statt das Auto nach Rumänien zu verkaufen: Besser zu wirkaufendeinauto.at

Eine einfache und bequeme Alternative zum Autoexport nach Rumänien ist der Fahrzeugankauf durch wirkaufendeinauto.at. Denn bei uns verkaufen Sie in nur 24 Stunden jeden Gebrauchtwagen in jedem Zustand. Möchten Sie Ihr Auto nach Rumänien verkaufen, haben Sie vorher die Möglichkeit, unser Bewertungstool zu nutzen, um einen statistischen Referenzwert für Ihr Auto zu erhalten.

Buchen Sie einen Termin in einer unserer Filialen in Ihrer Nähe. Dort wird einer unserer KFZ-Experten Ihr Fahrzeug bewerten und den exakten Zustand berücksichtigen. So erhalten Sie in etwa 30 Minuten einen konkreten Autowert, der gleichzeitig auch unser Direktverkaufspreis ist. Unser Angebot ist 5 Tage lang gültig, sodass Sie ausreichend Zeit haben, Alternativen zu vergleichen. Entscheiden Sie sich für unseren Direktverkauf, kümmern wir uns um die Abmeldung Ihres PKW bei der Zulassungsstelle. Den Kaufpreis überweisen wir bequem auf Ihr Bankkonto.

Kostenlose Fahrzeugbewertung in nur einem Schritt