Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und den Besuch unserer Website www.wirkaufendeinauto.at (im Folgenden „Website“).

Die WKDA Österreich GmbH (im Folgenden „WKDA“ oder „wir“) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.

Sofern wir personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer der betroffenen Person) verarbeiten, so geschieht dies ausschließlich im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) und den für die WKDA geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten, für die es keine gesetzliche Rechtsgrundlage gibt, erfolgt (wenn überhaupt) ausschließlich mit Ihrer Einwilligung.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über Art, Umfang und Zweck der von WKDA verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie die Ihnen zustehenden Rechte.

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

WKDA Österreich GmbH
Rennweg 97-99
1030 Wien
Österreich

Tel.: 0800 / 999 144
E-Mail: info@wirkaufendeinauto.at

2. Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie Fragen und/oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

WKDA Österreich GmbH
Rennweg 97-99
1030 Wien
Österreich

E-Mail: datenschutz@wirkaufendeinauto.at
Tel.: 0800 / 999 144

3. Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Datenschutzbeauftragte bei Abschluss eines Kaufvertrages über ein gebrauchtes Fahrzeug

Wenn Sie einen Kaufvertrag in einer unserer Filialen abschließen, kommt der Kaufvertrag zwischen Ihnen und der AUTO1 European Cars B.V., Overschiestraat 57, 1062 HN Amsterdam, Niederlande (im Folgenden „AUTO1 European Cars“) zustande.

Verantwortlich für die Verarbeitungstätigkeiten bei Abschluss eines Kaufvertrages ist die AUTO1 European Cars (vgl. Ziff. 6).

Die AUTO1 European Cars informiert Sie in Ziffer 6. über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Ziffern 8, 21. und 22. dieser Datenschutzerklärung gelten entsprechend für eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch die AUTO1 European Cars.

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die AUTO1 European Cars geschieht ausschließlich im Einklang mit der DSGVO und den anwendbaren landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Den Datenschutzbeauftragten der AUTO1 European Cars B.V.erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

AUTO1 European Cars B.V.
Overschiestraat 57
1062 HN Amsterdam
Niederlande

E-Mail: datenschutz@auto1.com
Tel.: + 49 (0)30 20163290

4. Verarbeitung von Nutzungsdaten

Diese Website erhebt bei jedem Aufruf durch einen Nutzer eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen.

Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • verwendete Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von der ein zugreifendes System auf diese Website gelangt (sogenannte Referrer),
  • die Unter-Webseiten, die über ein zugreifendes System auf dieser Website angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Website,
  • die IP-Adresse,
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
    und
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Verarbeitung dieser Nutzungsdaten zieht WKDA keine Rückschlüsse auf die betroffene Person.

WKDA benötigt diese Daten, um

  • die Inhalte dieser Website korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte dieser Website sowie die Werbung für diese zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik dieser Website zu gewährleisten
    sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Diese Daten werden durch die WKDA in anonymer Form einerseits statistisch und andererseits mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen.

Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Verarbeitung von Daten, die Sie uns mitgeteilt haben

Wenn Sie Ihr Fahrzeug über unsere Website bewerten lassen, erheben wir die Daten, die Sie in die Bewertungsmaske eingegeben und an uns übertragen haben.

Wenn Sie über die Website einen Vor-Ort-Termin buchen, ist eine Registrierung mit Ihrem Vor-/Nachnamen sowie Ihrer Telefonnummer erforderlich.

WKDA verarbeitet die nach dieser Ziffer 4. mitgeteilten Daten – soweit nicht ausdrücklich in dieser Datenschutz-erklärung abweichend bestimmt – ausschließlich, um Ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen, die Sie in Auftrag gegeben haben, d.h. um

  • ein Nutzerkonto anzulegen,
  • Sie mit einer Bewertung Ihres Fahrzeuges auszustatten,
  • den Kaufvertrag durchzuführen bzw. abzuwickeln.

Ohne die Bereitstellung der nach dieser Ziffer 4. mitgeteilten Daten können wir Ihnen die Nutzung der jeweiligen Services nicht ermöglichen.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6. Verarbeitung von Daten bei Abschluss eines Kaufvertrages über ein gebrauchtes Fahrzeug

Die AUTO1 European Cars B.V. verarbeitet diese Daten, um den zwischen Ihnen und der AUTO1 European Cars B.V. geschlossenen Kaufvertrag durchzuführen bzw. abzuwickeln.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitungen ist Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

7. Weitergabe von Daten an verbundene Unternehmen

WKDA ist eine Tochtergesellschaft der AUTO1 Group GmbH, Bergmannstraße 72, 10961 Berlin, Deutschland (im Folgenden „AUTO1 Group“).

Über die Website und beim Abschluss eines Kaufvertrages über ein gebrauchtes Fahrzeug erhobene Daten werden von der WKDA unter Zuhilfenahme der technischen Dienstleistungen der AUTO1 Group gespeichert und weiterverarbeitet. Dabei ist die AUTO1 Group zur Verschwiegenheit verpflichtet und verarbeitet die Daten nur auf Grundlage der Weisungen der WKDA. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 28 DS-GVO.

8. Weitergabe von personenbezogenen Daten an externe Dienstleister

Für bestimmte technische Prozesse der Datenanalyse, -verarbeitung oder -speicherung bedient sich WKDA der Unterstützung externer Dienstleister (z.B. für die Gewinnung aggregierter, nicht personenbezogener Statistiken aus Datenbanken oder für die Speicherung von Backup-Kopien). Diese Dienstleister sind sorgfältig ausgewählt und erfüllen hohe Datenschutz- und Datensicherheitsstandards. Sie sind zu strikter Verschwiegenheit verpflichtet und verarbeiten Daten nur im Auftrag und nach den Weisungen von WKDA. Die Rechtsgrundlage für die Einbindung dieser Dienstleister ist Artikel 28 DS-GVO.

WKDA arbeitet mit Unternehmen und anderen Stellen zusammen, welche über eine besondere Expertise auf einzelnen Gebieten oder zu bestimmten Fachthemen verfügen (z.B. Steuerprüfer, Rechtsanwälten, Beratungsgesellschaften, Logistikdienstleister). Diese Stellen unterliegen entweder einer Berufsverschwiegenheitspflicht oder wurden von WKDA auf die Verschwiegenheit verpflichtet. Soweit eine Weitergabe personenbezogener Daten an diese Stellen erforderlich sein sollte, ist Rechtsgrundlage hierfür abhängig vom Inhalt der jeweiligen Zusammenarbeit Artikel 6 Absatz 1 lit. b oder f DS-GVO.

9. Newsletter-Anmeldung

Wenn Sie sich für einen Newsletter anmelden, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zum Versand des jeweiligen Newsletters, in dem wir Sie regelmäßig zu interessanten Themen informieren.

Um Ihre ordnungsgemäße Anmeldung zum Newsletter sicherzustellen – das heißt, um unautorisierte Anmeldungen im Namen Dritter zu verhindern –, werden wir Ihnen nach Ihrer erstmaligen Newsletter-Anmeldung im Double-Opt-In-Verfahren eine Bestätigungs-E-Mail senden, in der wir um Bestätigung der Anmeldung bitten.

Wir speichern außerdem Ihre IP-Adresse und Datum sowie Uhrzeit der Newsletter-Anmeldung und der Bestätigung, damit wir zu einem späteren Zeitpunkt die Anmeldung nachvollziehen und beweisen können.

Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen den Newsletter zu senden, bis Sie sich abmelden oder wir das Senden des Newsletters an Sie beenden.

Zur statistischen Auswertung unserer Newsletter-Kampagnen enthalten die Newsletter sogenannte Zählpixel.

Dies ist eine in die in HTML formatierte E-Mail eingebettete Miniaturgrafik, mit deren Hilfe wir erkennen können, ob und wann Sie eine E-Mail geöffnet haben und welche in der E-Mail befindlichen Links aufgerufen wurden.

Dabei wird auch Ihre IP-Adresse an unsere Server übermittelt.

Jedoch speichern wir diese nicht und auch keine anderen personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung für sämtliche Arten von Newslettern mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (d.h. beispielsweise die Kosten Ihres Internetproviders) entstehen. In diesem Fall können wir Ihnen den Newsletter nicht mehr zusenden.

Erhalten wir von Ihnen einen Widerruf, nehmen wir Ihre personenbezogenen Kontaktdaten in eine Sperrliste auf, mit deren Hilfe wir sicherstellen, dass wir Ihnen keine Werbung übermitteln, die nicht mehr erwünscht ist.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

10. Cookies

Die Website verwendet Cookies.

Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Cookies werden auf der Festplatte des Computers des Nutzers abgespeichert und richten dort keinen Schaden an.

Die Cookies der Website enthalten personenbezogene Daten über den Nutzer.

Cookies ersparen dem Nutzer der Website z.B. die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen der WKDA bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche der Website.

So ist die WKDA u.a. in der Lage, die Inhalte der Website genau auf die Bedürfnisse ihrer Nutzer abzustimmen.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Nutzer kann die Setzung von Cookies durch diese Website jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen.

Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich.

Deaktiviert der Nutzer die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

11. Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics.

Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst.

Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten.

Ein Web-Analyse-Dienst erfasst u. a. Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde.

Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Google LLC ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

WKDA verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“.

Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Website aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf der Website.

Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen u. a. dazu, die Nutzung der Website auszuwerten, um für uns Online-Reports zusammenzustellen, die die Aktivitäten auf der Website aufzeigen, und um weitere mit der Nutzung der Website in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics verwendet Cookies, d. h. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der durch Sie erfolgten Benutzung der Website ermöglichen.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Website – die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf der eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde – wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln.

Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten – wie die IP-Adresse der betroffenen Person –, die Google u. a. dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Daten – beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von dem ein Zugriff ausging und die Anzahl der Besuche unserer Website durch die betroffene Person – gespeichert.

Bei jedem Besuch unserer Website werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den USA übertragen.

Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert.

Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen.

Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt.

Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Website bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche Erfassung und Verarbeitung zu verhindern.

Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren.

Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen.

Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet.

Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren.

Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder eine andere Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.

Google Analytics wird unter https://marketingplatform.google.com/about/ genauer erläutert.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

12. Google Tag Manager

Diese Website nutzt den Google Tag Manager.

Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden.

Tags sind kleine Codeelemente, die u. a. dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen.

Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags.

Dadurch werden keine Cookies eingesetzt und folglich keine personenbezogenen Daten erfasst.

Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen.

Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu.

Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, sofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

13. Google AdWords

Die Website nutzt das Google Conversion Tracking.

Dabei wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind.

WKDA macht im Rahmen ihrer Vertriebsaktivitäten potentielle Interessenten durch Google-AdWords, also Anzeigen z.B. im Rahmen der Google-Suchergebnisse, auf die Angebote der Website aufmerksam.

Im Rahmen dessen gibt es einige Besonderheiten über den Cookie zu wissen, den Google auf Ihrem Rechner setzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf die Web-site gelangen: Dieser Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht der persönlichen Identifizierung.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie.

Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden.

Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben.

Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden.

Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert.

Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain https://www.googleadservices.com blockiert werden.

Die Google-Datenschutzerklärung zum Conversion-Tracking finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?gl=de.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

14. Social Plug-ins

Diese Website verwendet sogenannte Social Plug-ins (im Folgenden „Plug-ins“) von verschiedenen sozialen Netzwerken.

Mit Hilfe dieser Plug-ins können Sie beispielsweise Inhalte teilen oder Produkte weiterempfehlen.

Wenn Sie eine Seite unseres Internet-Auftritts aufrufen, baut Ihr Browser mit den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks eine direkte Verbindung auf.

Der Inhalt des Plug-ins wird vom sozialen Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden.

Durch die Einbindung der Plug-ins erhält das soziale Netzwerk die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internet-Auftritts aufgerufen haben.

Sind Sie bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch Ihrem Konto zuordnen.

Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, zum Beispiel den Facebook-„Gefällt mir"“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch soziale Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Netzwerke bzw. Websites.

Die Links hierzu finden Sie weiter unten.

Auch wenn Sie bei den sozialen Netzwerken nicht einloggt sind, können von Webseiten mit aktiven Social Plug-ins Daten an die Netzwerke gesendet werden.

Durch einen aktiven Plug-in wird bei jedem Aufruf einer Webseite ein Cookie mit einer Kennung gesetzt.

Da Ihr Browser dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Netzwerk-Server ungefragt mitschickt, könnte das Netzwerk damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Webseiten der zu der Kennung gehörende Anwender aufgerufen hat.

Und es wäre dann auch durchaus möglich, diese Kennung später – etwa beim späteren Einloggen bei dem sozialen Netzwerk – auch wieder einer Person zuzuordnen.

Auf der Website nutzen wir folgende Plug-ins:

15. Facebook Pixel

Wir setzen den „Conversion-Pixel“ bzw. „Besucheraktions-Pixel“ von Facebook ein.

Dabei sind sog. Zählpixel auf unseren Seiten integriert.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Zählpixel eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt.

Facebook erhält dadurch u.a. von Ihrem Browser die Information, dass von Ihrem Endgerät unsere Website aufgerufen wurde.

Wenn Sie Facebook-Nutzer sind, kann Facebook hierdurch den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Facebook-Nutzern (wie Alter, Interessen) unsere Werbung angezeigt werden soll.

Durch den Aufruf des Pixels aus Ihrem Browser kann Facebook außerdem erkennen, ob eine Facebook-Werbeanzeige erfolgreich war, also z. B. zu einem Online-Kaufabschluss geführt hat.

So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

16. Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden.

Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben.

Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://www.twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

17. eKomi

Diese Website verwendet den Bewertungsdienst der Firma eKomi Ltd, Markgrafenstraße 11, 10969 Berlin, Deutschland (im Folgenden „eKomi“).

eKomi verarbeitet personenbezogene, anonymisierte Daten nach den Vorschriften der Datenschutzgesetze.

Details können auf der Seite von eKomi unter https://www.ekomi.de/de/datenschutz nachgelesen werden.

Zur Verarbeitung, Auswertung und Präsentation der Bewertungen werden diese Informationen an eKomi weitergeleitet.

Personenbezogene Angaben und Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Diese werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet.

18 .CrazyEgg.com

Diese Website verwendet das Tracking-Tool CrazyEgg.com, um zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufzuzeichnen.

Dieses Tracking-Tool erlaubt es, unter Verwendung von Cookies auszuwerten, auf welche Art Sie die Website nutzen (z.B. welche Inhalte angeklickt werden).

Dazu wird ein Nutzungsprofil visuell dargestellt.

Bei Einsatz des Tools werden Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen erstellt.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können jederzeit der Verarbeitung der durch CrazyEgg.com erzeugten Daten widersprechen, indem Sie der Anleitung unter https://www.crazyegg.com/opt-out folgen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei CrazyEgg.com finden Sie unter https://www.crazyegg.com/privacy.

19. Facebook SDK

Wir binden in unsere App für mobile Betriebssysteme ein sogenanntes Facebook-SDK ein.

Diese Software ermöglicht es uns nachzuvollziehen, über welche Werbekampagne beim sozialen Netzwerk Facebook Nutzer dazu bewogen wurden, unsere Apps herunterzuladen.

Zu diesem Zweck übersenden wir an Facebook die App-ID, die App-Version und die Information, dass die App gestartet wurde.

Weitere Daten werden nicht an Facebook übersendet.

20. Amazon CloudFront

Die Website benutzt Amazon Cloudfront, ein CDN (content delivery network) von Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA (im Folgenden „Amazon”).

Durch ein CDN wird die Ladezeit der Website verkürzt.

Amazon betreibt zahlreiche Server in Europa (u. a. in Frankfurt/Main und Mailand), um unsere Daten möglichst schnell zu Ihnen senden zu können.

Es kann technisch jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Ihr Browser (z.B. weil Sie auf diese Website von außerhalb der EU zugreifen oder aus irgendeinem anderen Grund) auf einen Server von außerhalb der EU zugreift.

In so einem Fall werden Daten von Ihrem Browser direkt in das jeweilige Land bzw. die jeweilige Region (Nord- und Südamerika, Asien, Australien) gesendet.

Amazon ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TOWQAA4).

Nähere Informationen zu Amazon CloudFront finden Sie unter https://aws.amazon.com/de/cloudfront/.

Die Datenschutzerklärung von Amazon können Sie unter https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr einsehen.

21. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

WKDA verarbeitet und speichert personenbezogene Daten im Übrigen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist.

Entfällt der Speicherungszweck, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und gemäß den rechtlichen Vorschriften gelöscht oder anonymisiert. Nutzungsdaten werden im Regelfall nach 30 Tagen gelöscht.

22. Rechte der betroffenen Person

Wenn Sie eines der in dieser Ziffer genannten Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie jederzeit eine Mitteilung an die unter Ziffer 1. oder Ziffer 2. genannten Kontaktdaten

(z.B. per E-Mail oder Brief) senden.

a) Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden.

b) Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft über insbesondere folgende Informationen zu erhalten:

  • die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten;
  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung;
  • ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden.

c) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die

  • Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten
    und
  • Vervollständigung Sie betreffender unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

d) Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, insbesondere wenn

  • der Zweck, für den personenbezogene Daten erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, entfällt;
  • Sie Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen;
    bzw.
  • die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten, nämlich für eine Dauer, die es der WKDA ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie statt der Löschung der personenbezogenen Daten die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, Sie die personenbezogenen Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung erhoben haben und noch nicht feststeht, ob Ihr Widerspruch dazu führt, dass die Datenverarbeitung eingestellt wird.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
Ferner haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g) Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen, wenn die Verarbeitung aus folgendem Grund erfolgt:

  • die Verarbeitung ist zur Wahrung berechtigter Interessen der WKDA oder eines Dritten erforderlich.

Die WKDA verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, es bestehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn Sie ein Widerspruchsrecht in Anspruch nehmen möchten, können Sie jederzeit eine Mitteilung an die unter Ziffer 1. oder Ziffer 2. genannten Kontaktdaten (z.B. per E-Mail, Fax, Brief) senden.


Stand: Januar 2019