Das Cabrio verkaufen? So den Bestpreis sichern

Sie möchten ein Cabrio ohne Einbußen verkaufen. Neben den üblichen Faktoren, wie Alter, Laufleistung und Zustand, spielt auch die Jahreszeit für den Verkauf eine große Rolle.

Das Cabriolet ist zeitlos. Egal ob als Oldtimer, Coupé-Cabrio oder Roadster, ein Cabrio wirkt elegant und luxuriös. Ein Cabrio verkaufen Sie besonders im Sommer gut. Dann sind diese Fahrzeuge ausgesprochen gefragt.

Für ein Angebot, das nicht von der jahreszeitlichen Nachfrage abhängt, kommen Sie zu uns! Mit dem einzigartigen Service von wirkaufendeinauto.at erhalten Sie in 24 Stunden eine KFZ-Bewertung und einen Ankaufspreis.

Bewerten
Termin buchen

Kostenlose
Onlinebewertung

Unverbindliche
Expertenbewertung

Verkauf auf Wunsch

1. Der beste Zeitpunkt zum Cabrio Verkaufen

Junge Frau neben Cabrio mit Autoschlüssel

Bis zu 70 Prozent aller Cabrios werden zwischen März und August verkauft. Entsprechend geringer fällt die Nachfrage für die restlichen Monate des Jahres aus. Dies gestaltet es im Winter problematisch ein Cabrio zu verkaufen. Zwar suchen einige Käufer gezielt außerhalb der Saison nach Cabriolets, dabei erhoffen sie sich jedoch oft einen niedrigeren Verkaufspreis.

Fahrzeughalter sollten in den Wintermonaten mit langen Standzeiten rechnen bis ihr Fahrzeug verkauft wird. Beachten Sie, dass das Cabrio in der Zeit, in der es auf den Verkauf wartet, weiter an Wert verliert.

2. Welche Cabrios sind beliebt?

Ein Cabrio ist aufgrund seines klappbaren Dachs ein wandelbares Fahrzeug. Cabrios basieren oftmals auf der Coupé-Variante einer Modellreihe. Damit unterscheiden sie sich zu den zweisitzigen Roadstern, welche eigens entwickelte Modelle darstellen.

Noch vor fünf Jahren hatten steigende Entwicklungskosten der Cabrios und schwankende Absatzzahlen Verbraucher auf dem Gebrauchtwagenmarkt verunsichert. Das Cabrio zu verkaufen war erschwert und die Fahrzeuge zum Teil weniger wertstabil. Folgende Fakten helfen Ihnen einzuschätzen, wie beliebt und wie gut verkäuflich Ihr Cabrio ist.

Welcher Typ des Cabrios verkauft sich gut?

Rotes Cabrio als Grafik

Das Cabriolet ist im Gebrauch und in der Pflege einfacher handhabbar als ein Roadster. Beispielsweise dient ein Cabrio durchaus alltäglichen Zwecken. Denn sowohl für die regelmäßige Fahrt zur Arbeit als auch für Einkäufe, bietet es meist genug Fahrkomfort und mehr Stauraum als ein Roadster. Der Roadster ist als einzigartiges Modell etwas besonderes, aber weniger praktisch. Aufgrund der eigenständigen Bauform des Roadsters liegen seine Entwicklungs- und Produktionskosten oft höher als bei vergleichbaren Cabrios.

Verbraucher entscheiden sich bei einer Anschaffung für die meist günstigeren Cabrios statt für Roadster. Cabrios verkaufen Sie somit im Vergleich etwas leichter. Die Kompaktklasse gefolgt von der Mittelklasse wird unter Cabrio Liebhabern am meisten nachgefragt. Bezüglich der Bauart wird zwischen Cabrios mit Stoffverdeck und mit Metallklappdach unterschieden.

Stoffverdeck oder Metallklappdach?

Ob ein Stoffverdeck oder ein Metallklappdach gewählt wird, ist eine Geschmacksfrage. In vielen Verkaufsgesprächen sind Sie als Besitzer eines Fahrzeugs mit Metalldach jedoch im Vorteil. Schließlich spielt die jahreszeitliche Saison für den Verkauf von Cabrios mit festem Dach eine weniger große Rolle. Denn bei Kälte und Nässe kommt Textil schnell an seine Grenzen und schützt die Insassen des Cabrios häufig nicht mehr ausreichend. Insofern ist das Metallklappdach ein Plus für viele Kaufinteressenten. Das Stoffverdeck wirkt insbesondere an älteren Fahrzeugen edel. Deshalb sind einige Kaufinteressenten auf der Suche nach Cabrios mit Stoffdach und Oldtimer Potenzial.

In der Entwicklung von Cabrios wurde die Karosserie immer wieder verstärkt, um die fehlende Dachkonstruktion zu kompensieren. Diese bietet Stabilität, die besonders bei einem Unfall zum Tragen kommt. Die Sicherheit eines Modells ist nicht direkt von der Art des klappbaren Daches abhängig.

3. Entscheidende Faktoren beim Cabrio verkaufen

Im Verkaufsgespräch mit potentiellen Käufern ist es wichtig über die Merkmale des Cabriolets sicher Auskunft zu geben. Damit überzeugen Sie Interessenten und erzielen oft einen höheren Verkaufspreis, da Sie dann eine bessere Verhandlungsbasis beim Cabrio Verkaufen haben.

Zustand des Verdecks

Rotes Cabrio als Grafik

Bei einem Textildach ist es schwierig Schmutz aus dem Material zu entfernen. Darauf sollten Sie achten, da dies einen sichtbaren Makel darstellt, der Kaufinteressenten dazu veranlasst den Preis herunter zu handeln. Bei Metalldächern gilt dies für größere Kratzer.

Insbesondere Reparaturen an der Kinematik sind aufwendig und teuer. Klemmt etwas oder funktioniert die elektrische Schließfunktion nicht einwandfrei, bleibt ein kostspieliger Werkstattbesuch, bevor oder nachdem Sie das Cabrio verkaufen, kaum aus. Ein neues Verdeck inklusive Gestänge kostet mehrere tausend Euro.

Grundsätzlich gilt: Schließt das Dach reibungslos und ohne Geräusche, dann haben Sie bessere Chancen Ihr Cabrio erfolgreich zu verkaufen. Auch die Befestigung des Verdecks sollte einwandfrei funktionieren, um die Haltbarkeit des Cabrios zu gewährleisten.

Der allgemeine Zustand des Cabrios

Besonders ist darauf zu achten, dass keine Nässe in das Cabrio gelangt. Hierbei ist es wichtig, dass die Fenster, die Heckscheibe sowie das Dach einwandfrei dicht halten. Um den Innenraum von Feuchtigkeit frei zu halten ist auch ein rückstandsfreier Verdeckkasten notwendig. Dieses Merkmal ist nicht zuletzt ein Indiz für ein gepflegtes Fahrzeug in gutem Zustand.

Achten Sie besonders auf diejenigen Komponenten, die sich bei Cabrios zur geschlossenen Baureihe unterscheiden. Diese sind schwer zu ersetzen und oftmals teurer, da sie für die Cabrio Variante der Baureihe in geringerer Stückzahl vorliegen. Unter anderem sind Dachelemente und andere Karosserieteile, sowie auch Dichtungen für den Werterhalt wichtig und sind im Verkaufsgespräch hervorzuheben.

Wichtige Faktoren für den Cabrio Verkauf

Cabrios gibt es in allen Preisklassen und für jeden Geschmack, vom sportlichen Zweisitzer von BMW bis zum gemütlichen Viertürer von Audi. Gleichzeitig gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die den Wert eines Cabrios bestimmen. Verschaffen Sie sich einen Überblick, welche besonderen Merkmale Ihr Cabrio ausmachen, um diese im Verkaufsgespräch anzugeben.

  • Baujahr - Je jünger das Baujahr, desto wahrscheinlicher ist das Cabrio gut zu verkaufen. Bei älteren Cabriolets fällt die Wertminderung bei geringer Laufleistung möglicherweise etwas weniger stark aus. Ab einem Alter von etwa 20 Jahren steigt der Wert einiger weniger gut gepflegter Fahrzeuge wieder an. Dies ist abhängig davon, ob sie das Potenzial haben zum Oldtimer zu werden.
  • Motorleistung - Die Motorleistung variiert innerhalb der Marken und Modelle. Grundsätzlich gilt: Ein stärkerer Motor ist unter Cabrio Käufern beliebt und verbessert die Verkaufschancen.
  • Ausstattung - Die Ausstattung umfasst bei PKW eine ganze Reihe von Bereichen, vom eingebauten Navigationssystem, über die Soundanlage bis hin zu Ledersitzen. Das gilt auch für Cabrios. Für viele Interessenten sind Ausstattungsmerkmale wie eine einzigartige Innenausstattung, zum Beispiel mit Lederlenkrad, wichtig.
  • Farbe - Ein Punkt, der häufig ignoriert wird, ist die Farbe des Fahrzeugs, denn besonders ausgefallene Farben mindern den Wiederverkaufswert. Eine klassische Farbe wie Rot, Weiß oder Schwarz führt häufig dazu, dass Sie Ihr Cabrio schneller verkaufen.

4. Cabrio verkaufen - Wo Sie den besten Preis erhalten

Um ein Cabrio zu verkaufen, gibt es eine Vielzahl von Optionen. Für den Verkauf erhalten Sie nicht immer eine Hilfestellung. Dies ist bei wirkaufendeinauto.at anders. Hier verläuft Ihr Autoverkauf reibungslos egal zu welcher Jahreszeit Sie Ihr Cabrio verkaufen möchten. Wir bieten bereits online einen ersten Schätzwert für Ihr Cabriolet. Im Anschluss daran vereinbaren Sie einen individuellen Termin für Ihren Autoverkauf.

Nachdem Sie unseren Online-Rechner ausgefüllt haben, wie zum Beispiel mit dem Kilometerstand, dem Baujahr und der Modellvariante, erhalten Sie einen statistischen Referenzwert für Ihr Auto. Buchen Sie im Anschluss einen Termin in einer unserer Filialen in Österreich. Hier präzisieren wir den Wert mithilfe einer KFZ Bewertung durch unsere Experten. So erhalten Sie vor Ort schnell einen Ankaufspreis und verkaufen Ihr Auto mit dem Direktverkauf leichter denn je. Die Abmeldung sowie die Auslösung aus einem noch bestehenden Kredit sind inklusive und ebenfalls kostenlos.

Kostenlose Fahrzeugbewertung in nur einem Schritt