Kostenlose Online-Bewertung
Unsere großen Standorte

Wien - Graz - Linz - Salzburg - Innsbruck - Klagenfurt

Haben Sie Fragen?

Unsere Automobil-Experten stehen Ihnen von Mo. bis Fr. von 8 - 21 Uhr, Sa. von 9 - 18 Uhr und So. von 10:30 - 18:30 Uhr persönlich zur Verfügung.

Unsere Hotline

0800 999 144

  • Die Bezahlung erfolgt sofort, sicher & bargeldlos
  • Unser Service ist für Sie zu 100% Kostenlos.
  • Wir melden Ihr Fahrzeug für Sie sicher und kostenlos ab und übermitteln Ihnen die Abmeldung.

Altes Auto nach Afrika verkaufen? Wir helfen bei der Entscheidung

Ihr PKW hat es nicht mehr durch die Hauptuntersuchung geschafft und ist ohne intensive Reparaturen nicht mehr verkehrstüchtig? Vielleicht ist Ihr Auto noch fahrbereit, aber aufgrund von hohem Alter oder hoher Kilometerlaufleistung ist es äußerst schwierig in Österreich einen Käufer zu finden? In Ländern wie Afrika gibt es ein großes Interesse an Autos, die in Österreich aufgrund Ihres Alters oder Zustandes nicht mehr gefahren werden. Ein Export erscheint also wie die passende Lösung für Ihre Situation.

Doch was sind die Nachteile eines Exports? Damit Sie unseriöse Angebote vermeiden, sollten Sie sich vor dem Export genau informieren. Oder Sie kontaktieren ein spezialisiertes Unternehmen. Wenden Sie sich an Ihren Gebrauchtwagenspezialisten wirkaufendeinauto.at, wenn Sie Ihr Auto nach Afrika verkaufen wollen. So vermeiden Sie Betrugsfälle, Risiken und Aufwand. Wir übernehmen gratis alle wichtigen Formalitäten. Wir melden das Fahrzeug von der Zulassungsstelle ab und senden Ihnen den entsprechenden Nachweis zu. Haben Sie weiteren Bedarf wie etwa eine Finanzierungsablösung stehen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung - als Ihr kompetenter sowie zuverlässiger Dienstleister rund um den Autoverkauf!

Erfahren Sie nun, mit welchen Tücken Sie bei einem privaten Export rechnen müssen und wie diese einfach zu umgehen sind. Anschließend erläutern wir Ihnen noch einmal ganz genau, welche Service-Vorteile Ihnen wirkaufendeinauto.at bietet.

Wie unsere Kunden unseren Service bewerten:

„Ich bin echt glücklich. Wahnsinnig schnelle Abwicklung und sehr nette Mitarbeiter." (Werner S.)

„Sehr zufrieden. Schnell, einfach und sorgenfrei. Genau das habe ich gesucht."
(Wiebke W.)

„Der Service war super und es hat auch sonst alles geklappt. Schnell Termin bekommen und gleich Auto verkauft."
(Chris D.)

Verkauft: Ford Ka, EZ 2000
Ford Ka, EZ 2000
Verkauft: Alfa Romeo 156, EZ 2004
Alfa Romeo 156, EZ 2004
Verkauft: MB A 140, EZ 2002
MB A 140, EZ 2002
Jetzt Ihr Auto bewerten lassen:
Unsere Standorte
Wählen Sie Ihre Stadt:
  • » Innsbruck
  • » Graz
  • » Wien Simmering
  • » Wien Donaustadt
  • » Klagenfurt
  • » Linz
  • » Salzburg
  • » Wels
  • Übersicht aller Filialen
Kundenmeinungen
Erwin B.
Hab schon häufig gehört, dass alte Autos im Ausland noch gekauft werden, aber war mir unsicher, wie man das anstellt. Hier hab ich die passenden Antworten bekommen und hab direkt verkauft.


Dagmar R.
Mein Auto ist schon ziemlich alt… bisher hab ichs nicht verkauft gekriegt. Hab im Internet wirkaufendeinauto gefunden und mich einfach mal gemeldet. Alle meine Fragen wurden ausführlich beantwortet und der Autoverkauf hat auch noch geklappt.

Autokäufer im Ausland suchen? Alter und Laufleistung entscheiden

Ab einem gewissen Alter und einer hohen Laufleistung kann es sehr schwer werden, einen Wagen noch zu veräußern. Bei abgelaufenem Pickerl oder fehlender Verkehrstüchtigkeit ist es sogar nahezu unmöglich, privat einen Käufer zu finden. In anderen Regionen der Welt werden jedoch auch solche Autos gekauft, die viele Reparaturen benötigen und ihr Haltbarkeitsdatum längst überschritten haben. Es gibt auch einen guten Grund dafür: Gebrauchtwagen haben in Afrika eine höhere Lebensdauer, denn durch die trockene Wärme rosten die Autoteile langsamer. Die so genannte "Korrosion" schreitet also langsamer voran, selbst wenn ein Auto bereits Lackschäden hat. Zusätzlich verlängert wird die Lebensdauer durch besonders kreative und ungewöhnliche Reparaturmethoden. Wobei zu erwähnen sei, dass die Zulassungsbeschränkungen in afrikanischen Länder weniger streng sind.

Westafrika ist das wichtigste Zielland für den Autoexport außerhalb der EU. Weitere bedeutende Zielländer sind Benin und Nigeria, die jährlich Tausende Wagen aus Österreich entgegen nehmen. Durch den Auto Export nach Afrika besteht für viele Menschen in diesen Ländern die Chance, mobil zu sein und zu bleiben. Der Kauf eines Neuwagens übersteigt oft die finanziellen Möglichkeiten. Doch gerade außerhalb der Großstädte ist es schwierig, schnell zum nächsten Arzt oder zur Arbeit zu kommen. Der Auto Export spielt für das Wohlergehen der Menschen also eine große Rolle – nicht nur in Afrika. Welche Vorteile haben Sie jedoch persönlich, wenn Sie Ihr Auto nach Afrika verkaufen? Sie sparen sich die lange Suche nach einem privaten Käufer, den Weg zum Schrotthändler und haben die Gewissheit, dass Ihr Fahrzeug auch weiterhin genutzt werden kann.

Warum werden Autos nach Afrika verkauft?

PKW, die weniger als 200.000 Kilometer Laufleistung aufweisen und maximal 10 Jahre alt sind, lassen sich in Österreich gut auf dem Gebrauchtwagenmarkt verkaufen. Bei älteren Modellen, die mehr als 200.000 Kilometer gelaufen sind, stehen Sie als Besitzer vor einem Problem: Die Kosten der Reparaturen für eine neue TÜV-Abnahme übersteigen irgendwann den Wert des Fahrzeugs. Gleichzeitig wird es immer schwieriger den Wagen zu verkaufen. Aber Achtung, exportiert werden dürfen nur Fahrzeuge, die nicht als Schrottfahrzeuge gelten.

Die Lösung scheint für viele Besitzer im Export zu liegen: In der Tat sind Autos für Afrika gefragt, denn dort gibt es keinen TÜV, durch den die Verkehrstauglichkeit des Fahrzeugs bewertet wird. Und auch die Einfuhrbeschränkungen verhindern keinen Export. Im Gegenteil: Der Handel mit Exportfahrzeugen boomt und so gibt es inzwischen sehr viele Exporteure auf dem Markt, die Ihnen Ihren Gebrauchtwagen abkaufen wollen, um ihn später per Frachtschiff nach Afrika zu befördern und dort mit großem Gewinn zu veräußern. So werden im Jahr Millionen durch das Exportieren gebraucht gekaufter Modelle erwirtschaftet.

Wer profitiert von einem Autoverkauf nach Afrika?

Auch wenn Ihnen von einem Exporteur ein sehr gutes Angebot gemacht wird, werden Sie diesen Verkaufspreis niemals erzielen. Das Geschäftsmodell des Händlers basiert auf folgendem Schema:

  • Fahrzeug anbieten: Sie bieten Ihr Fahrzeug an und übermitteln die wichtigsten Eckdaten per Telefon, E-Mail oder im direkten Gespräch an den Autohändler. Danach erhalten Sie ein Angebot, welches auf den ersten Blick sehr attraktiv erscheint.

  • Fahrzeugbesichtigung: Anschließend wird das Fahrzeug bewertet, um mit den Preisverhandlungen beginnen zu können. Plötzlich entdeckt der Händler Mängel in Form von Kratzern, Beulen, Ölflecken im Motorraum, sowie an vielen weiteren Stellen des Fahrzeugs. Für Sie als Laie, der sich im Leben wahrscheinlich bisher nicht intensiv mit dem Autohandel befasst hat, sind diese Behauptungen nicht nachzuvollziehen, beweisen können Sie das Gegenteil aber trotzdem nicht.

  • Angebot: Sie erhalten nun ein Angebot, welches weit unter dem anfänglich genannten Preis liegt. Man versucht Sie zum Verkauf zu drängen, indem Ihnen erklärt wird, dass das Angebot nur kurze Zeit gültig ist und dass Sie bei einem anderen Händler niemals so viel Geld für Ihren Wagen bekommen.

Lassen Sie sich nicht auf diese Art der Verkaufsberatung ein, denn der einzige, der von diesem Geschäft profitiert, ist der Händler. Er will das Fahrzeug für einen möglichst günstigen Preis von Ihnen ankaufen, denn er muss es erneut in Afrika verkaufen, will aber natürlich noch einen möglichst hohen Gewinn für sich selbst erzielen. Im schlimmsten Fall werden Sie bei diesem Verkauf erwischt und müssen aufgrund der Gesetzeslage eine Strafe bezahlen.

Wie viel Gewinn machen Exporteure durchschnittlich mit einem Exportauto?

Um diese Frage beantworten zu können, müsste es offizielle Statistiken vom Umweltbundesamt geben. Die Exporte veröffentlichen Ihre Gewinne jedoch nicht. Wie viel sie an einem Fahrzeug durch das Ex- und Importieren verdienen, bleibt also im Dunkeln. Außerdem werden die PKW schiffsweise verfrachtet, also oft als komplette Ladung verkauft. Schätzungen zufolge dürfte der Gewinn jedoch im Bereich zwischen 500 und 1000 Euro pro Fahrzeug liegen.

Was bei uns als alt und unbrauchbar betrachtet wird, kann in Afrika einen zweiten Dienst antreten. In vielen Fällen nehmen europäische Exportautos in Afrika noch zehn Jahre oder länger am Straßenverkehr teil und kommen dabei nicht selten auf eine Laufleistung von bis zu 700.000 bis 800.000 Kilometern auf afrikanischen Straßen, ehe sie schließlich beim Autorecycling ausgeschlachtet werden. Trotz des häufig mangelhaften Zustands bezahlen afrikanische Bürger verhältnismäßig viel Geld für ihre Mobilität mit einem importierten Wagen. Die aufstrebende Mittelschicht leistet sich Fahrzeuge von VW, Mercedes, BMW, Audi, Opel, Peugeot und Renault. Diese Marken sind bei den Interessenten für ihre ausgeprägte Langlebigkeit bekannt und gelten auch in Afrika als Statussymbol, sodass mit den Altautos noch sehr gute Verkaufspreise erzielt werden. Von dem ausgeprägten Bedarf und dem Interesse an bestimmten Marken profitieren vor allem die hiesigen Exporteure.

Werden die Autos tatsächlich bis nach Afrika gebracht?

Die Händler werben damit, die gebrauchten Kraftfahrzeuge direkt nach Afrika zu verfrachten. In vielen Fällen wird vor dem Export allerdings eine gezielte Auslese betrieben. Die Exporteure wissen genau, in welchen Ländern welche Marken besonders gefragt sind und teilen sie bestimmten Ländern zu. Alles, was sich in Afrika gut verkaufen lässt, wird auch dorthin verschickt. PKW mit Dieselmotor und Klimaanlage sind besonders bei afrikanischen Interessenten gefragt. Besser erhaltene Fahrzeuge hingegen, werden meist noch im europäischen Raum wie beispielsweise in Osteuropa, an den Mann gebracht.

Was die Vor- und Nachteile des Autoexport sind

Die meisten Fahrzeugbesitzer, die sich an einen Exporteur wenden, sind der Ansicht, dass ihr Wagen bei einem Ankauf nicht mehr all zu viel Gewinn bringt. Aus diesem Grund erfolgt keine genaue Überprüfung, welchen Restwert die Fahrzeuge noch haben. In der Folge werden sie zu viel zu niedrigen Preisen verkauft. Doch was genau sind die Vor- und Nachteile, die Sie bei einem Autoverkauf nach Afrika erwarten?

Vorteile für Sie als Autoverkäufer:

  • Ältere Fahrzeuge lassen sich in Österreich häufig nur noch sehr schwer verkaufen. Besonders bei PKW, die über 200.000 Kilometer gefahren und älter als 10 Jahre sind, gestaltet sich ein Verkauf nicht ohne Hürden. Bekommen Sie für Ihr Fahrzeug keinen TÜV mehr oder müssen Sie vorher eine kostspielige Reparatur durchführen, sollten Sie ihren Wagen lieber abstoßen.
  • Der Verkauf erscheint Ihnen bequem. Sie brauchen nichts weiter zu tun, als den Wagen an den Händler abzugeben und das Bargeld entgegen zu nehmen. Den Export übernimmt der Händler. Das klingt zunächst sehr einfach, entpuppt sich jedoch als undurchsichtige Masche.

Nachteile für Sie als Autoverkäufer:

  • Ihr Fahrzeug wird in der Regel unter Wert angekauft, wenn Sie sich an einen Exporteur wenden, der Autos nach Afrika verkauft. Würde Ihnen der Händler den Wert des Fahrzeugs tatsächlich bezahlen, könnte er keinen hohen Gewinn mehr erzielen und der Verkauf wäre für ihn uninteressant.
  • Sie bekommen keine faire Bewertung durch einen KFZ-Fachmann. Darüber hinaus versuchen die Exporteure in vielen Fällen den Verkauf ohne Abschluss eines Kaufvertrages durchzuführen.
  • Der gesamte Verkaufsprozess wird hektisch und unter Zeitdruck erfolgen. Damit versucht man Sie zu einem schnellen Verkauf zu bewegen, der zu Ihren Ungunsten ausfallen wird.




Um ein faires und sicheres Angebot für den Autoverkauf zu bekommen, sollten Sie sich lieber gleich an wirkaufendeinauto.at wenden. Unsere freundlichen Mitarbeiter in unseren Bewertungsfilialen freuen sich über Ihren Besuch. Mit unseren zahlreichen Standorten sind wir bestimmt auch in Ihrer Nähe. Buchen Sie am besten noch heute einen persönlichen und unverbindlichen Termin für Ihre individuelle Autowertanalyse - natürlich kostenlos!

Wie Sie einen seriösen Exporteur finden

Einen seriösen Exporteur für Ihren Gebrauchtwagen zu finden, ist gar nicht so einfach. Zu viele “schwarze Schafe” gibt es auf dem Markt der Gebrauchtwagenhändler für den Export. Wenn ein Händler seriös ist, wird er Ihnen einen fairen Preis für Ihr Fahrzeug bieten und Sie darauf hinweisen, dass der Verkauf eines wirtschaftlichen Totalschadens ins Ausland in Österreich verboten ist. Anschließend unterschreiben Sie beide einen einwandfreien Kaufvertrag und Sie erhalten eine Bestätigung über die erfolgte Abmeldung des Fahrzeugs in Schriftform. Leider ist dies nur die Wunschvorstellung vieler Privatverkäufe, denn in der Realität sieht es häufig komplett gegenteilig aus bei solch einem Autoankauf.

Vor dem Export das Nummernschild entfernen

Sie bekommen einen schlechten Preis für Ihren Wagen, es wird in vielen Fällen kein Kaufvertrag abgeschlossen und wenn Sie ganz besonders viel Pech haben, wird das Fahrzeug vor der Ausfuhr auch nicht abgemeldet. Das bedeutet, dass es mit Ihrem Kennzeichen und Ihrer Versicherung nach Afrika verschifft oder in andere Länder exportiert wird. Ihre letzte Chance ist es dann, den Kontakt zur entsprechenden Reederei zu suchen und das Auto schnellstmöglich sicherstellen zu lassen. Oft können Sie ohne juristisch abgesegnete Kaufverträge nur wenig bei den offiziellen Behörden erreichen. Sich auf solche Geschäfte einzulassen, nur um das alte Fahrzeug loswerden zu können, bedeutet tatsächlich fast immer, dass Sie entweder an Zeit, Geld oder Nerven einen enormen Verlust erleiden. Falls Sie ein wirtschaftlich nicht mehr reparierbares Fahrzeug verkaufen und dabei erwischt werden, kommen dann noch empfindliche Strafen dazu.

Ganz besonders aufpassen sollten Sie bei den so genannten "Kärtchenhändlern". Sicherlich haben auch Sie schon einmal eine Visitenkarte mit der Aufschrift: „Wir kaufen Ihr Auto garantiert zu Höchstpreisen“ oder „Auto verkaufen Export“ unter Ihrem Scheibenwischer vorgefunden. Diese Form der Werbung über Autokärtchen ist allein schon ein deutliches Indiz, dass der Händler auf unseriöse Art und Weise Geld verdienen möchte. Telefonisch sind diese Exporteure meist nur unter einer Handynummer zu erreichen. Eine feste Firmenadresse oder eine Webseite suchen Sie vergeblich. Meistens bieten diese Visitenkarten- Händler Höchstpreise von mehreren 1.000 Euro, die sie dem Autobesitzer am Ende aber nicht bezahlen. Sie machen ihr Geschäft damit, die Preise, die sie dem Autofahrer geboten haben, Euro für Euro herunterzuhandeln, sodass sie am Ende nur einen Bruchteil des ursprünglichen Lockangebots zahlen. Solche unseriösen Ankäufer können Ihnen ebenfalls auf Autobörsen und Autoversteigerungen begegnen, weswegen es für Verkäufer sehr viele Regeln und Vorsichtsmaßnahmen gibt, die zu beachten sind. Auch wenn eine Autoauktion immer noch beliebt zu sein scheint und die Nachfrage für das angebotene Fahrzeug hoch ist, besteht das statistische Risiko, durch erfahrene Kärtchen Händler um den eigentlichen Wert des Fahrzeugs betrogen zu werden.

Um solchen Angeboten aus dem Weg zu gehen, sollten Sie sich lieber auf die professionelle Abwicklung von wirkaufendeinauto.at verlassen. Bei uns vereinbaren Sie einen Termin, bei dem Ihr PKW in aller Ruhe transparent und fair bewertet wird. Dieser Vorgang dauert circa 30 Minuten und findet in einer unserer bundesweit angesiedelten Niederlassungen statt. Danach erhalten Sie ein Ankaufsangebot, welches auf der vorhergegangenen Begutachtung basiert. Sollte Ihnen das Angebot gefallen, kann ein Verkauf sofort im Anschluss erfolgen. Sie haben jedoch ausreichend Zeit für Ihre Entscheidung, da unsere Geschäftsbedingungen keine sofortige Vertragsunterzeichnung voraussetzen. Hierfür stellen wir Ihnen einen juristisch geprüften Kaufvertrag zur Verfügung. Wir machen Ihnen für Ihr KFZ auch gerne ein Angebot, wenn sich nach einem Unfall eine Reparatur nicht mehr lohnen sollte oder sie diese nicht mehr vornehmen möchten. Der Ankauf von einem Unfallauto erfolgt von unserer Seite aus ebenfalls ohne zusätzliche Gebühren.

Bei wirkaufendeinauto.at sind wir darauf spezialisiert, das Wissen über den KFZ-Markt im Fahrzeugankauf-Prozess anzuwenden. Egal ob Sie Ihr Auto erst nach Jahren und tausenden Kilometern Laufzeit verkaufen wollen und ganz gleich ob es sich dabei um einen Fiat, Volkswagen, Seat oder Skoda mit jeweils defekten Motoren handelt.Wir machen Ihnen gerne ein Angebot, unabhängig von Marke, Modell und Zustand, sowohl für Jahreswagen als auch für kaputte Gebrauchte. Bringen Sie Ihre defekten Automobile der Umwelt zuliebe nicht auf einen beliebigen Schrottplatz, denn auch bei der Autoverwertung können Sie auf unsere Unterstützung vertrauen und erhalten fair den Restwert ausgezahlt.

Bekommen Sie einen fairen Preis beim Exporteur?

Sie erhalten eine Autobewertung bei einem Exporteur. Leider wird diese nicht so verlaufen, wie Sie sich das vorstellen. Die Händler arbeiten größtenteils nach einem ähnlichen Schema. Am Telefon wird Ihnen ein sehr attraktiver Verkaufspreis genannt. Sie fahren mit Ihren Wagen zum Exporteur und erleben eine große Überraschung.

Sogar bei Fahrzeugen, die gerade erst den TÜV und somit die Pickerl Plakette bekommen haben, finden die „Fachmänner“ Mängel in Hülle und Fülle. Oft treten die Händler auch zu zweit auf. Einer von beiden wird Sie in ein Gespräch verwickeln, während der andere beispielsweise den Motor überprüft. Plötzlich klappert etwas, der Zahnriemen läuft nicht sauber und zusätzlich ist alles mit Öl verschmiert. Durch Schäden wie Kratzer und Beulen sei ein erhöhtes Risiko gegeben, dass der Wagen rostet, was den Verkaufspreis im Exportland schmälern würde. Aber natürlich besteht trotz der Mängel Interesse, nur eben zu einem deutlich geringeren Preis, statt dem versprochenen Bestpreis.

Wenn Sie nun bei einer PKW Bewertung vom Verkauf zurücktreten wollen, versuchen viele Händler Ihnen ein schlechtes Gewissen zu machen, schließlich sei man ja “extra den weiten Weg gefahren”, um sich Ihren Wagen anzusehen. Phrasen wie “Ich kaufe es auch gerne an, nur eben nicht zum gewünschten Preis” sind keine Seltenheit. Befinden Sie sich auf dem Gelände des Exporteurs, hören Sie plötzlich Aussagen wie „verschwendete Zeit“ oder „wer ersetzt mir die Arbeitszeit?“. Auf gar keinen Fall sollten Sie sich durch solche Tricks überrumpeln lassen. Es geht nicht um die eventuellen Schäden am Fahrzeug, sondern einzig und allein um einen schnellen Verkauf zu einem für Sie sehr schlechten Preis. Hierbei handelt es sich um einen Verkaufstrick und so halten diese Händler die Wirtschaft des eigenen Unternehmens stabil. Wirkaufendeinauto.at bietet Ihnen einen sicheren Verkauf Ihres Gebrauchtwagens. In unseren Bewertungsfilialen wird fair und transparent bewertet. So können Sie sicher sein, dass Sie auf jeden Fall den besten Preis für Ihr Fahrzeug bekommen. Gerne übernehmen wir auch die Abmeldung und die Entsorgung des PKW. Der gesamte Vorgang ist für Sie übrigens absolut kostenlos und Sie gehen keinerlei Risiken ein.

Verzichten Sie auf Abenteuer, wenn es um echte Werte geht

Sicherlich können Sie ihr Auto bei einem Exporteur verkaufen, doch Sie werden mit dem Ergebnis wahrscheinlich nicht zufrieden sein. Wie bereits erwähnt, wird man auf jeden Fall versuchen, den Verkaufspreis so weit wie möglich nach unten zu drücken. Verschwenden Sie lieber gar nicht erst Ihre kostbare Zeit, sondern vereinbaren Sie gleich einen Termin bei wirkaufendeinauto.at. Zahlreiche Bewertungsfilialen stehen Ihnen zur Verfügung, damit auch Sie uns in Ihrer Nähe finden.

Unsere Experten bewerten Ihren Wagen fair und transparent. Durch unsere jahrelange Erfahrung auf dem Gebrauchtwagenmarkt dauert dieser Vorgang nur rund 30 Minuten. Im Anschluss bekommen Sie ein Angebot für den Ankauf unterbreitet. Bei wirkaufendeinauto.at gibt es keine Hektik, kein Feilschen und keine Versprechen, die später nicht eingehalten werden. Egal ob Dieselmotor oder Benziner, ob Unfallwagen oder ein Fahrzeug mit kleinen Mängeln wie Rost oder zerkratztem Lack, ob Motorschaden oder völlig zerstörte Karosse: Einfacher und sicherer kann der Verkauf Ihres Fahrzeugs nicht sein, wenn Sie sich vertrauensvoll an wirkaufendeinuto.at wenden. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin - unser Team freut sich auf Sie!

So funktioniert's
1. Gutachten

Bei Ihrem Termin bewertet ein Gutachter Ihr Auto.

2. Bezahlung

Auf Basis des Gutachtens einigen wir uns auf den Preis. Die Bezahlung erfolgt sofort, sicher und bargeldlos.

3. Abmeldung

Die Abmeldung erfolgt bequem durch uns und Sie erhalten eine Bestätigung.

Kundenstimmen
Das sagen unsere Kunden
Jetzt Ihr Auto bewerten lassen: